Lüften ist wichtig, aber bitte richtig.

14.02.2014von Meyer Bad Wärme Sanitär

 

Richtiges Lüften vermeidet neben Bauschäden auch unnötigen Energieverbrauch. Es sichert den Frischluftanteil und befördert Schadstoffe und Wasserdampf nach draußen. Neubauten sind aus Energiespargründen möglichst luftdicht gebaut. Hier ist eine kontrollierte Lüftung unbedingt notwendig. Beim Altbau übernimmt die Lüftung meist die Undichtigkeit des Gebäudes.

lueften

Durch Lüften wird der Austausch von Luft zwischen Außen- und Innenraum möglich. Ziel ist der Einlass von Sauerstoff und die Abgabe von Kohlenstoffdioxids (z.B. aus der Atmung). Austretende Schadstoffe (z.B. aus Gegenständen und Möbeln) sowie überschüssige Luftfeuchtigkeit und unangenehmen Gerüche sind ebenso Gründe, die für außreichende Lüftung sprechen.

Durch falsches Lüften gehen bis zu 50% Heizenergie verloren. Ideal ist die Stoßlüftung. Dabei werden mehrmals am Tag, mindestens zwei Fenstern oder Außentüren eines Raumes, für 5 bis 10 Minuten ganz geöffnet. So beugen Sie dem Schimmelpilzbefall vor und schaffen ein gesundes Raumklima.

Lüftungsmethoden und Lüftungsanlagen

Eine interessante Übersicht über die verschiedenen Lüftungsmethoden finden Sie auf Wikipedia.

Auch die Installation einer Lüftungsanlage kann sinnvoll sein. Hier gibt es vielseitige Möglichkeiten (Zuluftanlage, Abluftanlage, kombinierte Zu- und Abluftanlagen). Die Leistung und Montage einer Lüftungsanlage muss an den Baukörper angepasst werden. Unsere Experten beraten Sie gerne bei der Wahl der für Sie am geeignetsten Anlage.